Home Sitemap Kontakt Impressum
Suche    
Freitag  • 23. Juni, 2017            
                 

  • Wir über uns
  • Das bieten wir
  • Landesvorstand
  • Kreisverbände
  • Archiv
  • Termine
  • Links
  • VBE-Medien
  • Junge Lehrkräfte
  • StudentInnen

  Jetzt Mitglied werden

Interner Bereich
   
 










Zugang zu Alcopops für Jugendliche einschränken
VBE:
Pressemitteilung: VBE mahnt Verantwortung der Wirtschaft an

Der VBE Schleswig-Holstein fordert, den Zugang zu Alcopops für Jugendliche einzuschränken.
Alcopops sind süße alkoholische Mixgetränke die von den Jugendlichen ab 12 mit steigender Beliebtheit konsumiert werden.

Durch diese süßen Mixgetränke werden Jugendliche in unverantwortlicher Weise zum Alkoholkonsum verführt. Es ist unverantwortlich, dass Getränkehersteller ihre Werbung gezielt so anlegen, dass junge Menschen angesprochen werden.
Die Unternehmen sollten sich daran erinnern, dass sie eine gesellschaftliche Verantwortung haben, die über das reine Streben nach Profit hinausgeht. Wirtschaftsbosse beschweren sich einerseits lautstark über das Verhalten unserer Jugend und versuchen, unverfroren Einfluss auf Schule und Unterricht zu nehmen, andererseits haben sie keine Skrupel, durch geschickte Werbung bzw. Produktangebote Jugendliche im Sinne des Konsums zu manipulieren.
Die WHO hat bereits vor zwei Jahren auf den gefährlichen Trend aufmerksam gemacht, bedauerlicherweise wird dieses Thema in Deutschland beiseite gewischt. Inzwischen beträgt der Alcopop-Verkauf rund 7% am Spirituosenmarkt. Entgegen den Beteuerungen der Hersteller konsumieren vor allem Minderjährige in erheblichem Maße diese alkoholhaltigen Süßgetränke.
Nach Untersuchungen der Bielefelder Universität für die WHO gaben 8,2 Prozent der Jungen in den siebten Klassen und 5,4 Prozent der Mädchen regelmäßigen Konsum von Alcopops an. In den neunten Klassen sind das schon 22,1 Prozent der Jungen und 14,7 Prozent der Mädchen. Unübersehbar sinkt das Einstiegsalter in den Konsum von Alkohol. In den fünften Klassen trinken schon 3,6 Prozent der Jungen alkoholische Mixgetränke.

Der VBE warnt Eltern davor, Alcopops als unbedenklich anzusehen und den Konsum zu tolerieren oder bagatellisieren. Der Alkoholgehalt von bis zu sechs Prozent wird häufig unterschätzt. Vielen Jugendlichen ist daher kaum bewusst, dass sie mit jedem dieser Mixgetränke bis zu zwei Schnapsgläschen Rum, Wodka oder Whiskey zu sich nehmen.

Problematisch an den Alcopops ist vor allem, dass wegen des fruchtig-süßen Aromas die Hemmschwelle gegenüber Alkohol immer weiter abgesenkt werde.
VBE




                 

  Aktuelle Termine
  • 14.10.2017
    Norddeutscher Lehrertag
  • 16.11.2017
    Delegiertenversammlung des VBE


Mehr Gerechtigkeit
wa(a)gen.


  Tarifrecht (Infoschreiben)
  Dienstrecht
  Schulrecht
  VBE Partner
  Besoldung
  • Besoldungstabellen
  • Vergütungstabelle
  • Besoldungsvergleich
  • Pension





© 2002-2017 VBE SH e.V.