Home Sitemap Kontakt Impressum
Suche    
Freitag  • 20. Oktober, 2017            
                 

  • Wir über uns
  • Das bieten wir
  • Landesvorstand
  • Kreisverbände
  • Archiv
  • Termine
  • Links
  • VBE-Medien
  • Junge Lehrkräfte
  • StudentInnen

  Jetzt Mitglied werden

Interner Bereich
   
 










Parallelarbeiten

Stellungnahme des VBE zur Verlängerung des Erlasses

Parallelarbeiten sind ein geeignetes Mittel, um sich über den Leistungsstand von Klassenstufen zu informieren, im Fach- und Sachgespräch zu bleiben und Konsequenzen für die weitere Arbeit zu ziehen. Parallelarbeiten wurden schon vor dem ersten Erlass in vielen Schulen oder Kreisen als Vergleichsarbeiten geschrieben.
Der VBE stellt also Parallelarbeiten nicht in Frage.

Mit einem Erlass wie diesem wird jedoch flächendeckend für jede Klassenstufe ab Klasse 3 vorgeschrieben, wie zu verfahren ist.
Damit findet zum wiederholten Male ein Eingriff in die eigenverantwortliche pädagogische Arbeit statt. Durch diese staatliche Kontrolle ? sie findet z.B. durch die EVIT-Besuche/Berichte statt ? wird den Schulen und Lehrkräften die Übernahme von Verantwortung für ihr pädagogisches Arbeiten erschwert ? sie werden lediglich verantwortlich gemacht.
Es muss vermieden werden, dass Lehrkräfte zu Eichbeamten der Lernprozesse mutieren.
Sollten z.B. die Besonderheiten der einzelnen Klassen und ihrer Schülerinnen und Schüler bei der Bewertung der Parallelarbeiten nicht gewürdigt werden, sollten Leistungsniveaus vorgegeben werden und sollten gar persönliche Konsequenzen für die Lehrkräfte bei schwachem Abschneiden von Klassen folgen, dann besteht die Gefahr, dass sozialistische, planwirtschaftliche Verhältnisse entstehen könnten.

Zu begrüßen ist, dass die einzelnen zu beachtenden Ausführungen auch zu einer Reduzierung von Arbeitsaufwand und ?zeit führen.

Parallelarbeiten mit mehreren benachbarten Schulen (Plural) erfordern einen hohen Abstimmungsbedarf. Deshalb sollte 6 lauten: ?... mit mindestens einer benachbarten Schule?.

Die Ergebnisse der Parallelarbeiten müssen als schulinterne Arbeitsgrundlage abgesichert sein. Sie dürfen keinesfalls zu Rankinglisten und Schulprofilen verwendet werden.

Kein Verständnis zeigt der VBE für die Nichtbeteiligung der Lehrerverbände bei den Erlassänderungen zu VERA, obwohl diese Einfluss auf die Parallelarbeiten haben.




                 

  Aktuelle Termine
  • 01.11.2017
    Personalräteschulung
  • 02.11.2017
    Personalräteschulung
  • 16.11.2017
    Delegiertenversammlung des VBE


Mehr Gerechtigkeit
wa(a)gen.


  Tarifrecht (Infoschreiben)
  Dienstrecht
  Schulrecht
  VBE Partner
  Besoldung
  • Besoldungstabellen
  • Vergütungstabelle
  • Besoldungsvergleich
  • Pension





© 2002-2017 VBE SH e.V.