Home Sitemap Kontakt Impressum
Suche    
Freitag  • 23. Juni, 2017            
                 

  • Wir über uns
  • Das bieten wir
  • Landesvorstand
  • Kreisverbände
  • Archiv
  • Termine
  • Links
  • VBE-Medien
  • Junge Lehrkräfte
  • StudentInnen

  Jetzt Mitglied werden

Interner Bereich
   
 










Die Musterzielvereinbarung
Zielvereinbarungen sind ein wesentliches Moment moderner Personalentwicklung. Sie sind Bestandteil der Mitarbeiter- oder Jahresgespräche und finden hier ihre Definition: In vertraulichen, anlassunabhängigen Gesprächen werden als Ergebnis Ziele vereinbart.

Folgende Zielvereinbarung erhielten die Schulräte auf ihrer Dienstversammlung als Ergebnis des Kabinettsbeschlusses vom 16.7.2001. Wir drucken sie weitgehend kommentarlos ab:

Musterzielvereinbarung

Zwischen der obersten Schulaufsicht des MBWFK und den Schulämtern sollen Zielvereinbarungen mit folgenden Inhalten geschlossen werden:

1. Die Schulämter stellen mit der Verteilung der Stellen eine innerhalb der einzelnen Schularten vergleichbare Unterrichtsversorgung sicher.
2. Die Verteilung der zugewiesenen Ausgleichsstunden erfolgt ausschließlich nach den entsprechenden Vorgaben im Planstellenzuweisungserlass. Die Ausgleichsstunden begründenden Projekte und Maßnahmen werden nach Maßgabe der jeweiligen Zuständigkeiten durch die Schulaufsicht in regelmäßigen Abständen bewertet.
3. Im Rahmen der Unterrichtsversorgung wird der Vermeidung von Unterrichtsausfall besondere Bedeutung beigemessen. Es ist deshalb sinnvoll, eine gewisse Stellenreserve anzulegen. Die dem Schulamt zur Verfügung stehenden Geldmittel werden für Verträge mit Aushilfskräften und für Aufstockungen genutzt. Das Nähere regelt ein Erlass, der zusammen mit der Zuteilung der Mittel den Schulämtern rechtzeitig zugeht (Stundengebermittel). Darüber hinaus sollen die Regelungen zur Anordnung von Mehrarbeit beachtet werden.
Unterrichtsausfall durch Fortbildung ist nach Möglichkeit zu begrenzen.
Unterrichtsausfall insbesondere in den Grundschulen sowie in der Sekundarstufe I soll mit allen zur Verfügung stehenden organisatorischen Möglichkeiten auf ein Minimum abgesenkt werden. Für die Klassen 1 und 2 der Grundschulen bedeutet dies, dass die Schule für verlässliche Schulzeiten zu sorgen hat.

4. Klassenbildungen werden unter ökonomischen und pädagogischen Gesichtspunkten vorgenommen. Dabei müssen entsprechend sinnvolle Lösungen mit den Schulen gefunden werden. Die durchschnittliche Klassenfrequenz der jeweiligen Schulart im Kreis sollen unter Berücksichtigung der regionalen und strukturellen Gegebenheiten in der Region über den Stand des Vorjahres angehoben werden.
5. Durch eine Optimierung der Diagnostik und des Anerkennungsverfahrens von sonderpädagogischem Förderbedarf kann ein weiterer Anstieg des sonderpädagogischen Förderbedarfs im Kreis bzw. in der kreisfreien Stadt vermieden werden. Damit wird eine angemessene Unterrichtsversorgung der Sonderschüler gewährleistet.
6. Der Klassenteiler sowie die im Anhang näher bestimmten Vorgaben über die Kursgrößen im Wahlpflichtbereich werden eingehalten.
7. Das Schulamt wird in Gesprächen mit den Schulen darauf hinarbeiten, Zielvereinbarungen abzuschließen, z.B.
über Verfahren zur Personalentwicklung,
zu Vorhaben zur Qualitätssicherung von Unterricht, zur Evaluation der Schulprogrammarbeit sowie zum Dialog mit den Eltern.
8. Die jährlichen Planstellenerlasse sind Bestandteil der Zielvereinbarungen.

Wir vom VBE stellen fest, ohne auf die Unterstellungen und inhaltlichen Aussagen zunächst einzugehen:
Personalentwicklung(PE) schließt alle Ebenen des Unternehmens Schule-SH mit ein.
Für eine erfolgreiche Umsetzung ist die Vorbildfunktion der obersten Schulaufsicht entscheidend.
Wenn sie Zielvereinbarungen abschließt, um anzuweisen, missbraucht sie auch das Instrument der Mitarbeitergespräche zur Stärkung hierarchischer Strukturen.
Der VBE wird nicht dulden, dass PE nur auf die Ebene der Schulen begrenzt wird. Damit würde das Konzept unglaubwürdig und degradiert die Schulen zur Spielwiese einer anzuzweifelnden PE.
R. Gummert, Landesvrositzender





                 

  Aktuelle Termine
  • 14.10.2017
    Norddeutscher Lehrertag
  • 16.11.2017
    Delegiertenversammlung des VBE


Mehr Gerechtigkeit
wa(a)gen.


  Tarifrecht (Infoschreiben)
  Dienstrecht
  Schulrecht
  VBE Partner
  Besoldung
  • Besoldungstabellen
  • Vergütungstabelle
  • Besoldungsvergleich
  • Pension





© 2002-2017 VBE SH e.V.