Home Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz
Suche    
Freitag  • 14. Dezember, 2018            
                 

  • Wir über uns
  • Das bieten wir
  • Landesvorstand
  • Kreisverbände
  • Archiv
  • Termine
  • Links
  • VBE-Medien
  • Junge Lehrkräfte
  • StudentInnen

Jetzt Mitglied werden

Interner Bereich
   
 










Bedauerlich, aber nicht verwunderlich ist das im Vergleich zum Vorjahr verschlechterte Abschließen der schriftlichen ESA und MSA Abschlussprüfung in Mathematik.
Zur Medien-Information der Ministerin vom 31.Mai.
Erhöhte Prüfungsanforderungen an sich führen nicht zu einer besseren Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder den Besuch einer Sekundarstufe II.
Es müssen auch die Gelingensbedingungen geliefert werden: Bessere Lehrerversorgung und mehr Schulsozialarbeit für die den Unterricht begleitende Unterstützung in den Schulen.

„Passgenaue Fortbildungsangebote und Materialien“ beinhalten eine Schuldzuweisung an die Lehrkräfte für Mathematik, die so nicht hingenommen werden kann. Etwas Fortbildung und schon läuft alles – diese Einstellung ist zu billig und legt ein zu einfaches Bild vom Lernen anderer offen.
Vielmehr muss überprüft werden, ob die Fachanforderungen noch der Realität entsprechen, tatsächlich angemessen sind.
Außerdem muss geklärt werden, ob die Aufgabenformen der Abschlussarbeiten wirklich verständlich und dementsprechend von den Schülerinnen und Schülern selbständig zu bearbeiten waren.

Dass Schüler mit einer mündlichen Prüfung die Abschlussnote verbessern können, ist allseits bekannt. Allerdings müssen Sie schon unrealistisch gut in der mdl. Prüfung brillieren.

Rüdiger Gummert Landesvorsitzender




                 

  Aktuelle Termine


Mehr Gerechtigkeit
wa(a)gen.


  Tarifrecht (Infoschreiben)
  Dienstrecht
  Schulrecht
  VBE Partner
  Besoldung
  • Besoldungstabellen
  • Vergütungstabelle
  • Besoldungsvergleich
  • Pension





© 2002-2018 VBE SH e.V.