Home Sitemap Kontakt Impressum
Suche    
Donnerstag  • 19. Oktober, 2017            
                 

  • Wir über uns
  • Das bieten wir
  • Landesvorstand
  • Kreisverbände
  • Archiv
  • Termine
  • Links
  • VBE-Medien
  • Junge Lehrkräfte
  • StudentInnen

  Jetzt Mitglied werden

Interner Bereich
   
 










Lesekongress:
Lesend von seiner Welt Besitz ergreifen

Lesekongress von VBE und Domino-Verlag in Schönkirchen

Am Donnerstag, den 15. Mai 2003, hat der VBE S-H in Zusammenarbeit mit der Stiftung Praktisches Lernen des Domino-Verlages in Schönkirchen einen Lesekongress veranstaltet.

Einen ganzen Tag lang war das Schulzentrum dort ein Begegnungsort für die Auseinandersetzung mit dem Thema ?Lesen? in unseren allgemeinbildenden Schulen. Lehrerinnen und Lehrer suchten theoretische Anstöße und praktische Ideen für den Leseunterricht ihrer täglichen Arbeit in der Schule.

An einem Informationsstand des VBE erhielten alle Teilnehmerinnen Auskünfte über die Gestaltung des Tages, über die Arbeit des VBE als Interessenvertretung des Lehrkräfte und konnten sich mit zahlreichen Publikationen des VBE und des Domino-Verlages eindecken.

Der Landesvorsitzende des VBE, Rüdiger Gummert, begrüßte am Vormittag bei der Eröffnung in der Aula des Schulzentrums Schönkirchen 70 Kongressteilnehmer(innen) sowie den Verlagsleiter des Domino-Verlages Herrn Günther Brinek aus München und den Schulamtsleiter Herrn Manfred Schreiner aus Nürnberg, Frau Dost vom Bildungsministerium sowie die bereits anwesenden Referentinnen dieses Tages.

Er stellte als Leitsatz in den Raum, dass nur der ein Bewusstsein von sich selbst und seiner Umgebung entwickeln könne, der lesend von seiner Welt Besitz ergreife. Aus diesem Grunde ? und nicht nur wegen der in der Diskussion stehenden PISA-Ergebnisse ? müsse Leseförderung in der Schule einen hohen Stellenwert haben. Er ermutigte Eltern, Schüler und Lehrkräfte zu Beharrlichkeit in dieser schwierigen Arbeit.

Bevor alle Kongressbesucher dem Hauptreferat ?Lesekompetenz ? Ein Fenster zum Weltwissen? von Frau Prof. Dr. Polz folgten, führte Herr Günther Brinek aus eigenem Erleben anschaulich in das Thema ein.
Herr Schreiner verstand es dann später, die anwesenden Zuhörer mit humorvollen Ausführungen und mit Hilfe eines eindrucksvollen Videofilmes zu fesseln. Er beendete seine Ausführungen mit bildungspolitischen Forderungen, dass nur der erfolgreiche Grundschulbildung erwarten kann, der bereit ist, mit mehr Stunden in die Grundschulen zu investieren.

Für den Nachmittag teilten sich die Kongressteilnehmer(innen) dann in fünf Workshops auf. In den ausgewiesenen Schulräumen referierte Frau Hinrichsen zur Bedeutung der phonologischen Bewusstheit und der Möglichkeit, vor dem eigentlichen Leselernprozess einen Vorkurs einzuschalten, der bei zunehmend vorhandenen Defiziten vieler Kinder in der Wahrnehmung beste Erfolge erbringe. Viele Teilnehmerinnen hätten gern noch mehr Beispiele aus ihrem Erfahrungsschatz gehört.
Herrn Schreiner gelang es, die Teilnehmer für das Lesefitness-Training mit Hilfe der Jugendzeitschriften FLOH und FLOHKISTE zu begeistern, wie es schon in vielen Bundesländern durchgeführt wird.
Einen großen Andrang fand auch der von Frau Tolkmitt veranstaltete Workshop zum Thema ?Ein Lesemodell : eine neue Fibel in Anlehnung an den Kieler Leseaufbau?.
Leseschwierigkeiten in höheren Grundschulklassen erläuterte Frau Camps vor einer großen und interessierten Runde an zahlreichen Beispielen. Sie wies darauf hin, welche Bedeutung die Silbenerkennung beim Lesenlernen habe.
Lebhaft und mit reger Anteilnahme sowie Erfahrungsaustausch ging es in dem Workshop von Frau Borstelmann zu, die anhand von viel Material und Übungsmöglichkeiten die Teilnehmerinnen begeisterte.

Viele der insgesamt 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses ersten Lesekongresses des VBE in Schleswig-Holstein gaben am Schluss dieses Tages eine sehr positive Rückmeldung und bedankten sich für die gelungene Bewirtung durch die Schülerinnen und Schüler der Förderschule Schönkirchens.

Annelie Lange, Plön



                 

  Aktuelle Termine
  • 01.11.2017
    Personalräteschulung
  • 02.11.2017
    Personalräteschulung
  • 16.11.2017
    Delegiertenversammlung des VBE


Mehr Gerechtigkeit
wa(a)gen.


  Tarifrecht (Infoschreiben)
  Dienstrecht
  Schulrecht
  VBE Partner
  Besoldung
  • Besoldungstabellen
  • Vergütungstabelle
  • Besoldungsvergleich
  • Pension





© 2002-2017 VBE SH e.V.